Kooperationen

Zusammenarbeit mit Unternehmen

FRÖBEL unterstützt als erfahrener und gemeinnütziger Träger die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Angebote betrieblicher Kinderbetreuung. Die meisten FRÖBEL-Einrichtungen bieten verschiedene Modelle der betrieblichen Kinderbetreuung an. Im Kooperationsverhältnis kann der Kindergarten auf den individuellen Bedarf des Unternehmens (z.B. erweiterte Öffnungszeiten) flexibel reagieren.

Die Kooperationspartner wiederum unterstützen den Kindergarten dabei, die pädagogischen Schwerpunkte eines Hauses besser umzusetzen. So profitieren beide Seiten von der Zusammenarbeit. 

Familienfreundliche Unternehmen - FRÖBEL bietet betriebliche Kinderbetreuung

FRÖBEL für Unternehmen

Für alle Fragen rund um betriebliche Kinderbetreuung - von der Buchung fester Belegplätze bis zum eigenen Betriebskindergarten – stehen Ihnen unsere Ansprechpartner*innen in den Regionen gerne zur Verfügung.

Erziehungs- und Beratungsstelle der Stadt Leipzig – Amt für Jugend, Familie und Bildung

Hier blicken wir auf eine jahrelange, fruchtbare Zusammenarbeit zurück. Die Psycholog*innen der Beratungsstelle unterstützen bei Bedarf unsere Familien und stehen auch uns für Hospitationen zur Verfügung, um uns bezüglich des Umgangs mit Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf Rückmeldungen oder Empfehlungen zu pädagogischen Interventionen zu geben.

Kleingärtnerverein

Unmittelbar am Haus haben wir mehrere Gärten im Kleingärtnerverein Prießnitz-Morgenröte e.V. gepachtet und stehen in einem stetigen und guten Austausch mit dem Verein sowie den Kleingärntern.

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Auch mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt pflegen wir eine enge Zusammenarbeit - und das nicht nur im Rahmen des FÖJ, sondern auch, um mit „Gleichgesinnten“ im Austausch“ zu sein.

Fairbund

FAIRbund ist eine gemeinnützige Einrichtung mit vielfältigen Angeboten. Im Rahmen des Programms „Europäischer Solidaritätskorps“ der Europäischen Union koordiniert FAIRbund Einsatzstellen für Europäische Freiwillige in Leipzig, darunter zwei Einsatzstellen im Waldkindergarten. Die Freiwilligen begleiten uns jeweils für ein Jahr (Juni bis Mai bzw. Januar bis Dezember).